Die ersten Grundlagenkilometer in den Beinen, den Winter über in der Muckibude geschwitzt und langsam genug vom virtuellen Duellieren, via Swift & Co auf der Rolle? Dann, auf zum BULLS MTB-CUP. Die Mountainbike-Rennsaison öffnet traditionell Ende Februar, mit dem Start zur „XC Winterserie in der Osteifel“, seine Pforten für wettkampfhungrige Mountainbiker.

 

Los geht’s am Sonntag den 25. Februar in Adenau am Schulzentrum, dort startet die XC Winterserie nun schon zur 14. Auflage. Bis Mitte April kämpfen begeisterte MTB-Racer aus Rheinland-Pfalz, Hessen, NRW, dem Saarland und dem benachbarten Ausland in vier Rennen, um Punkte für den begehrten Winterpokal. „In 14 Altersklassen, von der U13 Klasse bis zu den Masterfahrern, zieht es alle zu uns. Beim BULLS MTB-Cup starten Deutsche Meister und Nationalfahrer, genauso wie Hobby-Biker.“ so Martin Tillmann vom Veranstalter RC Herschbroich.

Die Rennserie für Profis und Hobby Biker

Das ist der Charme, der die Winterserie so attraktiv für Mountainbiker jeder Alters- u. Leistungsklasse macht. Wer Lust hat, sich Rennhärte im Wettkampf zu holen oder einfach seine Form zu testen, kommt beim BULLS MTB-Cup auf seine Kosten. Dies war auch die Lücke, in die die Vereine vor 14 Jahren gestoßen sind. „Alle sind im Frühjahr heiß wie Frittenfett auf´s Rennen fahren, aber es gab keine Wettkämpfe. Mit dem Winterpokal haben wir ein tolles Format gefunden, dass auf eine große Resonanz stößt.“ So der sportliche Leiter Lukas Geisbüsch zum BULLS MTB-CUP, der selbst zum 14. Mal am Start ist.

Seit sechs Jahren hat sich die Renngemeinschaft der vier leidenschaftlichen Vereine aus  Adenau, Büchel, Kottenheim und Boos mit dem Namenssponsor BULLS Bikes zum BULLS MTB-Cup zusammengeschlossen. So nehmen auch die BULLS Jungsters hin und wieder dankend die Gelegenheit war, die Trainingsstruktur mit einem „Trainingswettkampf“ zu durchbrechen und bei einem der vier Wochenenden wertvolle Wettkampfhärte zu holen. „Ich finde die Rennserie sehr gelungen. Jedes Rennen hat seinen eigenen Charakter und ist auf seine Art anspruchsvoll. Mal hat man einen langen Anstieg, mal wird viel auf Wiese gefahren. Auf einigen Streckenteilen sind auch schöne Singletrails eingebaut. Der Cup hat mir im Hinblick auf die Saisonvorbereitung immer gutgetan.“ so Team BULLS Jungster, Niklas Schehl, der seit Jahren den BULLS MTB-Cup für sich zum Renneinstieg nutzt.

Ihm tun es auch bis zu 300 Biker an den Rennwochenenden nach und freuen sich, mit bekannten Gesichtern die neue Saison gemeinsam zu eröffnen. Unter der Regie von Martin Tillmann ( Bulls-Partner Radsport Breuer/Adenau ) werden gerade die Starter-Set´s für die 2018er Serie zusammen gestellt.

 

 

Das große „Stelldichein“ in die Saison 2018

Der BULLS MTB-Cup ist zum großen Stelldichein in die neue Saison geworden und hat sich über die Jahre erfolgreich weiterentwickelt. Der Leader jeder Altersklasse fährt, gut erkennbar,  mit einer gelben Startnummer. Die Strecken werden technisch sehr attraktive

gestaltet und auch der Veranstaltungsort lädt zum Verbleib auf eine „Rennwurst“ ein. Für die Gesamtwertung zählen drei Rennen und die meisten der Fahrer sieht man auch mindestens bei zwei Läufen des Cups. „Das Wetter war in den letzten Jahren nicht immer nett zu uns. Die Teilnehmer hat das aber nicht gestört, die sind trotzdem gekommen. Es ist schön zu sehen, wie hier ein nettes Miteinander entsteht und trotz Renncharakter herrscht eine ausgelassene und fröhliche Stimmung.“ so Werner Müller vom Orga-Team über den Spirit der Rennserie.

Zahlreiche Sportler vom RC Herschbroich am Start

Benedikt Lux, Mountainbike-Fachwart vom RC Herschbroich, freut sich besonders  auf die große Teilnehmerzahl von Sportlern des Veranstalters. Neben etlichen Nachwuchsbikern, geht mit Daniela Gerhards eine der Topfavoritinnen auf den Gesamtsieg in der Damen-Klasse an den Start.         

Termine:

25.02.2018 Adenau  

11.03.2018 Büchel

25.03.2018 Kottenheim

15.04.2018 Boos

 Aufgrund der Veranstaltung kommt es am Sonntag den 25. Februar 2018 rund um das Schulzentrum in Adenau zu Einschränkungen im Verkehr und bei den Parkplätzen.

Der RC Herschbroich bitte alle Anwohner um ihr Verständnis!